Elektro- und Ultraschalltherapie


Elektrotherapie

Die Elektrotherapie (die Therapie mit Strom) stammt aus dem Gebiet der Physikalischen Therapie. Diese Therapieform nutz dabei Gleichstrom oder nieder-, mittel- und hochfrequente Reizströme zur Behandlung. Abhängig von der verwendeten Stromart kann so eine Durchblutungs-, Stoffwechsel- und Resorptionssteigerung, eine Schmerzreduktion oder eine Entspannung der verspannten sowie Aktivierung erschlafften Muskulatur erfolgen.

Anwendungsgebiete:

  •  Steigerung der Durchblutung zur Förderung der Heilung
  •  Anregung oder Entspannung der Muskulatur wie z.B. bei akuten und chronischen Verspannungen
  •  Muskeltraining bei Sportlern als auch bei Lähmungen
  •  Schwäche oder Lähmung der Beckenboden- beziehungsweise Blasenmuskulatur (Inkontinenz)
  •  Akute und chronische Schmerzzustände durch Beeinflussung der Nerven und der Schmerzleitung mit dem Ziel einer Schmerzlinderung
  •  Anregung von Stoffwechselprozessen und Stärkung der körpereigenen Abwehr
  •  Übermäßiges Schwitzen (z.B. an den Handflächen oder Fußsohlen)
  •  Abbau von Schwellungen (Ödeme) in Kombination mit Lymphdrainage


Ultraschalltherapie

Ultraschallgeräte erzeugen sehr schnell aufeinanderfolgende Längswellen (Longitudinalwellen), die sich immer nur in eine Richtung ausbreiten. Diese werden über direkten Hautkontakt (in Kombination mit einem speziellen Gel) in die zu behandelnden Körperzonen weitergeleitet. Therapiert wird dabei mit einem Schallkopf, welcher per Kabel mit dem Ultraschallgerät verbunden ist. Es kommt dabei zu einer mechanischen und thermischen Wirkung. Die mechanische Wirkung ist eine Vibrationswirkung. Durch den durch die Schallwellen erzeugten Druck, widerfährt das Gewebe eine Kompression und Expansion, was der Wirkung einer Bindegewebsmassage ähnelt. Zusätzlich absorbiert das Gewebes die Schallwellen, dies führt zu einer Wärmebildung und kann dadurch seine heilende Wirkung entfalten.

Anwendungsgebiete:

  •  akute Verletzungen wie z.B. Verstauchungen oder Prellungen
  •  chronische, schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparats wie  z.B. Muskelverspannungen, rheumatische Erkrankungen,  Arthrose, Tennis- und Golferellenbogen
  •  Narbenbehandlungen

Moderne Geräte nutzen Kombinationsverfahren wie das Ultraschall-Simultanverfahren, welches eine Kombination aus Ultraschalltherapie und elektrotherapeutischen Anwendungen darstellt.

Physiotherapeutin: Elvan Rösler
Bahnhofstraße 9 • 27356 Rotenburg
Tel: 04261 - 818 38 03

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok