Hot-Stone-Massage

Bei dieser Massageform stehen die "warmen Steine" im Vordergrund. Sie werden zuvor in einem Wasserbad auf ca. 60°C erwärmt und anschließend im Verlauf der Körpermeridiane aufgelegt. So sollen Blockaden gelöst und ein Zustand der tiefen Entspannung erzielt werden.

Durch diese wohltuende Wärme wird der Kreislauf aktiviert, die Durchblutung in Blockadezonen erhöht und so eine Erhöhung der Sauerstoffversorgung sowie eine entschlackungsfördernde Wirkung erzielt. Anschließend findet dann eine Massagebehandlung statt. Hierzu wird – teilweise mit den Steinen – durch Klopfen, Streichen oder Drucktechniken der Körper behandelt.
Die Hot-Stone-Massage soll primär einen tiefen Entspannungszustand erreichen, der den gesamten Körper wieder mit verloren gegangener Energie auflädt. Hierbei werden Stress und Nervosität gemindert. Sie kann positiv bei Schlafstörungen, Kreislaufbeschwerden und Störungen des Bewegungsapparates wirken.

Physiotherapeutin: Elvan Rösler
Bahnhofstraße 9 • 27356 Rotenburg
Tel: 04261 - 818 38 03

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok